Links am Sonntag – 16.09

30 Jahre Holga
1982 brachte das Hongkonger Unternehmen Universal Electronics Industries die Holga auf den Markt. Mit einer billige Mittelformat-Knipse wollte Ingenieur Lee Ting-Mo den Chinesischen Markt erobern. Doch der Erfolg blieb aus, die einfache Plastik-Kamera mit ihren 120 Rollfilm galt als unmodern. Die Lomographische Gesellschaft entdeckte die Vorzüge der Holga; Vignettierungen, Partielle Unschärfe und leichten Farbverschiebungen – Bildfehlern eigentlich, doch dank dem Lomo-Hype ist die Holga Kult.

The „Imperfect Success“ of Hong Kong’s Holga Camera | YouTube.


The Dreamer wird 5. – Happy Birthday Diana F+Alles Gute zum Geburtstag


Eine beeindruckende Sammlung
Mein Kühlschrank ist ja schon voll mit Filme, aber den Guinness Buch Record werde ich wohl nicht schlagen. Nga Ying Chow besitzt die größte Sammlung von unentwickelten Filmen weltweit, die Sammlung umfasst über 1.250 verschiedene Arten von Filme. Michel „Mijonju“ Jones hat die Sammlung besucht – Largest collection of unprocessed film | YouTube


Tea Time – Bei der Filmentwicklung Tea-nol. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s